WANGEN Aktuell

das Schaufenster für Kultur und Veranstaltungen, 
Handel, Gewerbe und Gastronomie 

 Aktuell und schnell auf Ihrem Smartphone oder Tablet


Ein umfassendes Nachschlagewerk:


 

Die neue Stadtchronik

für Wangen im Allgäu

 

Wangen hs | eh – Dem Wangener Stadtarchivar und Autor Dr. Rainer Jensch und dem Kunstverlag Josef Fink aus Lindenberg ist ein großartiges Nachschlagewerk über die Stadtgeschichte von Wangen gelungen. Rechtzeitig zum Stadtjubiläum „1200 Jahre Stadt Wangen“ ist die Chronik nun im Handel erhältlich. Hier zunächst die Fakten der Chronik: Format, 23 x 26 Zentimeter, 777 Seiten mit mehr als 1000 Abbildungen und ca. 3.5 Kilo schwer. Die Frontseite zeigt die weit bekannte Rathausuhr. Die Druckerei Holzer im benachbarten Weiler im Allgäu hat das Buchin einer hervorragenden Qualität und in Rekordzeit gedruckt. Die Chronik beginnt mit der geografischen Lage Wangens und mit der Beschreibung vorgeschichtlicher Spuren und Funde wie z.B.: dem Lappenbeil, einem spätrömischen Schatz, Münzen und Schädel aus einem Gräberfeld. Spannend ist, dass man viele Funde auch original im städtischen Museum in Wangen bestaunen kann. Über die weitere geschichtliche Entwicklung der Stadt geht es zu den vielen Burgen und u. a. dem sehr gut erhaltenen Wohnturm in Oflings. Aufgezeigt werden der Weg zur Reichsstadt und zur Zunftverfassung sowie der politischen Entwicklung. Ausführlich wird über den Appenzeller- und den Bauerkrieg gesprochen, über Pest und Lepra und den Dreißigjährigen Krieg, der Wangen nahezu in den Abgrund stürzte. Aber die Entwicklung ging weiter bis zum Beginn der Industrie in Wangen im Jahre 1860. Auch die Zeit unter dem Hakenkreuz wird beleuchtet und die Entwicklung danach bis heute. Im Anhang sind historisch interessante Listen und Übersichten wie z.B. die Aufzählung der Ehrenbürger,Bürgermeister und Pfarrer zusammen mit einem Orts-und Personenregister. Abgerundet ist dieses ausführliche Werk mit zahlreichen Abbildungen von historischer Bedeutung. Wer sich umfassend über die Geschichte der Stadt Wangen informieren möchte, dem kann man nur empfehlen, diese Chronik zu erwerben und bei nächster Gelegenheit einmal das städtische Museum am Eselberg zu besuchen. Die Chronik ist im Buchhandel erhältlich. 


 


 


 

Die Stadtchronik


1